DIGITAL FINANCE

INVESTOR

Über uns

BETEILIGUNGSKAPITAL ALS
GESCHÄFTSMODELL

Home
Unternehmen
Exits
Millionen €
realisiert

Die DEWB verfügt über langjährige Erfahrung in der Auswahl, Akquisition, Entwicklung und dem Verkauf innovativer Unternehmen. Mit einem tiefen Verständnis für Technologien und der Entwicklungen im Kapitalmarkt liegt der Investitionsfokus der DEWB auf dem Asset Management und Geschäftsmodellen, die entscheidend zur Digitalisierung dieses Wirtschaftszweiges beitragen. Dabei kann die DEWB auf das weitreichende Know-how ihrer Ankerinvestoren im Portfoliomanagement sowie ein weitgespanntes Kapitalmarktnetzwerk zugreifen.

Als börsennotierte Beteiligungsgesellschaft hat die DEWB in den letzten 20 Jahren über 380 Millionen Euro in 60 Unternehmen investiert und bei 48 Exits, darunter neun Börsengängen, mehr als 465 Millionen Euro realisiert.

Mit ihrer fast 200-jährigen Unternehmensgeschichte steht die DEWB für Kontinuität im Kapitalmarkt. Aufbauend auf dieser Erfahrung und einem Gespür für zukunftsweisende Entwicklungen unterstützt die DEWB ihre Beteiligungen mit Kapital, Expertise in der Unternehmensentwicklung und ihrem Experten-Netzwerk.

Strategie

WIR INVESTIEREN IN DIE ZUKUNFT DER FINANZBRANCHE

Als kapitalmarkt- und technologieaffiner Investor legt die DEWB ihren Beteiligungsfokus auf das Asset Management und Unternehmen, deren Technologien und Geschäftsmodelle die künftige Entwicklung der Finanzbranche maßgeblich mitgestalten.

Herzstück unserer Strategie bildet die Kernbeteiligung
Lloyd Fonds AG, die sich zu einem führenden bankenunabhängigen Multi Asset-Manager entwickelt.

Mit einem opportunistischen Buy and Build-Ansatz beteiligen wir uns an komplementären Geschäftsmodellen und Technologien für Kapitalanlage, Vermögensverwaltung sowie deren Vertrieb. Diese sollen Synergien und einen Mehrwert für den Erfolg der Gruppe liefern, sich aber auch selbstständig entwickeln können und dadurch eine eigene Exit-Perspektive bieten.

 

Als börsennotierte Aktiengesellschaft sind wir nach dem Evergreen-Modell langfristig orientiert. Eine Beteiligung der DEWB erfolgt phasenunabhängig und auf unbestimmte Zeit. Zielunternehmen können privat gehalten oder börsennotiert sein. Zur Sicherung unserer Einflussnahme streben wir grundsätzlich eine Beteiligungsquote von mindestens 25 Prozent an.
Unsere Investitionsbeträge liegen in der Regel zwischen einer und sieben Millionen Euro.

Strategie

WIR INVESTIEREN IN DIE ZUKUNFT DER FINANZBRANCHE

Als kapitalmarkt- und technologieaffiner Investor legt die DEWB ihren Beteiligungsfokus auf das Asset Management und Unternehmen, deren Technologien und Geschäftsmodelle die künftige Entwicklung der Finanzbranche maßgeblich mitgestalten. 

Herzstück unserer Strategie bildet die Kernbeteiligung Lloyd Fonds AG, die sich zu einem führenden bankenunabhängigen Multi Asset-Manager entwickelt.

Mit einem opportunistischen Buy and Build-Ansatz beteiligen wir uns an komplementären Geschäftsmodellen und Technologien für Kapitalanlage, Vermögensverwaltung sowie deren Vertrieb. Diese sollen Synergien und einen Mehrwert für den Erfolg der Gruppe liefern, sich aber auch selbstständig entwickeln können und dadurch eine eigene Exit-Perspektive bieten.

 

Als börsennotierte Aktiengesellschaft sind wir nach dem Evergreen-Modell langfristig orientiert. Eine Beteiligung der DEWB erfolgt phasenunabhängig und auf unbestimmte Zeit. Zielunternehmen können privat gehalten oder börsennotiert sein. Zur Sicherung unserer Einflussnahme streben wir grundsätzlich eine Beteiligungsquote von mindestens 25 Prozent an. Investitionsbeträge liegen in der Regel zwischen einer und sieben Millionen Euro.

 

Entwicklung des weltweit
verwalteten Vermögens

Asset & Wealth Management Revolution:
Embracing Exponential Change
(PwC - 2017, in Bill. USD)

  • 37,3
  • 59,4
  • 63,9
  • 84,9
  • 111,2
  • 145,4

Markt

DIE CHANCEN SIND VIELFÄLTIG

Als wachstumsstarke und sich zugleich im strukturellen und digitalen Wandel befindliche Branche bietet das Asset Management viele aussichtsreiche Investment-Opportunitäten.

So treibt der demografische Wandel die weitere Nachfrage zur privaten Altersvorsorge an. Neue Distributionskanäle und Kommunikationswege eröffnen völlig neue Möglichkeiten des Geschäfts. Durch Individualisierung von Produkten und Mehrwertdiensten werden neue Marktperspektiven geschaffen. Auch die Zunahme des Direktgeschäfts verändert die Branche. Digitalisierung und innovative Ansätze für Marketing und Kommunikation sind die Schlüssel für künftigen Erfolg.

Markt

DIE CHANCEN SIND
VIELFÄLTIG

Als wachstumsstarke und sich zugleich im strukturellen und digitalen Wandel befindliche Branche bietet das Asset Management viele aussichtsreiche Investment-Opportunitäten.

So treibt der demografische Wandel die weitere Nachfrage zur privaten Altersvorsorge an. Neue Distributionskanäle und Kommunikationswege eröffnen völlig neue Möglichkeiten des Geschäfts. Durch Individualisierung von Produkten und Mehrwertdiensten werden neue Marktperspektiven geschaffen. Auch die Zunahme des Direktgeschäfts verändert die Branche. Digitalisierung und innovative Ansätze für Marketing und Kommunikation sind die Schlüssel für künftigen Erfolg.

Entwicklung des weltweit
verwalteten Vermögens

Asset & Wealth Management Revolution:
Embracing Exponential Change
(PwC - 2017, in Bill. USD)

  • 37,3
  • 59,4
  • 63,9
  • 84,9
  • 111,2
  • 145,4

Team

MANAGEMENT

Bertram Köhler · Dipl.-Kaufmann | Vorstand

BK_website

Jahrgang: 1971, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Bestellung: seit 28.02.2005, bis 31.12.2023

  

Vor seiner Berufung zum Vorstand in 2005 war Bertram Köhler seit 2000 bei DEWB als Manager für Exit-Transaktionen tätig und ist durch IPOs, Merger, MBO, MBI, LBO und Trade Sales mit allen Facetten des Unternehmensverkaufs vertraut. Sein Transaktions-Knowhow brachte er auch in komplexen Akquisitionen börsennotierter und privat gehaltener Unternehmen sowie in verschiedenen Finanzierungsmaßnahmen über den Kapitalmarkt ein. Bertram Köhler begann seine Karriere nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften als Berater bei KPMG im Bereich Financial Services. Anschließend war er bei der Commerzbank unter anderem in Unternehmensreorganisationen, Turnaround-Projekten, Implementierung von strukturierten Finanzierungen und bei M&A-Projekten aktiv.

Marco Scheidler · Dipl.-Betriebswirt (FH) | Prokurist

MS_web

Jahrgang: 1980, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Bestellung 08.05.2014

 

Marco Scheidler ist als Investment Manager seit 2007 im Team der DEWB. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Corporate Finance und dem Beteiligungsmanagement. Mit seinem Transaktions-Knowhow betreut er von der Akquisition bis zum Exit der Portfoliounternehmen den gesamten Investmentprozess. Zuvor war Marco Scheidler als Beteiligungsmanager für die Verwertung von Portfolios verschiedener Venture Capital-Gesellschaften sowie als Investor Relations Manager für ein internationales TecDAX-Unternehmen tätig. Begleitend zum Studium der Betriebswirtschaftslehre startete er in 2000 seine Karriere bei einer führenden europäischen Venture Capital-Gesellschaft für Seed- und Startup-Finanzierungen im Technologie-, Medien- und Telekommunikationssektor.

 

AUFSICHTSRAT

Achim Plate · Dipl.-Ing. | Aufsichtsratsvorsitzender

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschäftsführender Gesellschafter der SPSW Capital GmbH, Hamburg

 

Jahrgang: 1959, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Mitglied des Aufsichtsrats seit 23.07.2017

  

Seine unternehmerische Laufbahn begann Achim Plate im Immobiliensektor. Er baute eine eigene mittelständische Unternehmensgruppe auf und brachte deren größte Einzelgesellschaft 2002 in die D+S europe AG ein. Dort übernahm er 2003 den Vorstandsvorsitz. In den folgenden Jahren entwickelte Achim Plate das Unternehmen von 1.500 Mitarbeitern und circa 42 Millionen Euro Jahresumsatz zu einem Dienstleistungskonzern mit über 7.000 Beschäftigten und rund 300 Millionen Euro Jahresumsatz weiter. 2009 schied Achim Plate aus dem Vorstand von D+S europe aus und gründete die Hamburger Investmentgesellschaft SPSW Capital GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er seitdem ist. Achim Plate ist unter anderem Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lloyd Fonds AG, Hamburg.

Rolf Ackermann · Dipl.-Kaufmann | Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorstand der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG, Köln

 

Jahrgang: 1968, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Mitglied des Aufsichtsrats seit 23.07.2017

  

Rolf Ackermann verfügt über langjährige, internationale Erfahrung in der Unternehmensführung, Marketing und Vertrieb sowie Business Development. Seine Karriere begann er 1995 in São Paulo, wo er für den Oetker Konzern arbeitete. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren leitende Funktionen bei einem Hidden Champion der Hebetechnik sowie die Geschäftsführung bei einem international agierenden Unternehmen der Verpackungsbranche. Seit Februar 2015 ist Rolf Ackermann Vorstand der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG, Köln, einer mittelständischen Beteiligungsgesellschaft mit breit diversifiziertem Portfolio.

Henning Soltau · Dipl.-Kaufmann

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschäftsführender Gesellschafter der SPSW Capital GmbH, Hamburg

 

Jahrgang: 1966, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Mitglied des Aufsichtsrats seit 23.07.2017

 

Henning Soltau war mehrere Jahre lang in der Mittelstandsberatung sowie als Prüfungsleiter einer internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft tätig, ehe er die kaufmännische Geschäftsführung eines mittelständischen IT-Unternehmens übernahm. Von 2000 bis 2009 verantwortete Henning Soltau als Director Finance bzw. Finanzvorstand den Finanzbereich der D+S europe AG, Hamburg, und steuerte unter anderem deren Börsengang. Im Sommer 2009 schied Henning Soltau aus dem Vorstand von D+S europe aus und gründete die Hamburger Investmentgesellschaft SPSW-Capital GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er seitdem ist. Hennig Soltau ist unter anderem Mitglied des Aufsichtsrats der Lloyd Fonds AG, Hamburg.

Team

MANAGEMENT

Bertram Köhler · Dipl.-Kaufmann | Vorstand

BK_website

Jahrgang: 1971, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Bestellung: seit 28.02.2005, bis 31.12.2023

  

Vor seiner Berufung zum Vorstand in 2005 war Bertram Köhler seit 2000 bei DEWB als Manager für Exit-Transaktionen tätig und ist durch IPOs, Merger, MBO, MBI, LBO und Trade Sales mit allen Facetten des Unternehmensverkaufs vertraut. Sein Transaktions-Knowhow brachte er auch in komplexen Akquisitionen börsennotierter und privat gehaltener Unternehmen sowie in verschiedenen Finanzierungsmaßnahmen über den Kapitalmarkt ein. Bertram Köhler begann seine Karriere nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften als Berater bei KPMG im Bereich Financial Services. Anschließend war er bei der Commerzbank unter anderem in Unternehmensreorganisationen, Turnaround-Projekten, Implementierung von strukturierten Finanzierungen und bei M&A-Projekten aktiv.

Marco Scheidler · Dipl.-Betriebswirt (FH) | Prokurist

MS_web

Jahrgang: 1980, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Bestellung 08.05.2014

 

Marco Scheidler ist als Investment Manager seit 2007 im Team der DEWB. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Corporate Finance und dem Beteiligungsmanagement. Mit seinem Transaktions-Knowhow betreut er von der Akquisition bis zum Exit der Portfoliounternehmen den gesamten Investmentprozess. Zuvor war Marco Scheidler als Beteiligungsmanager für die Verwertung von Portfolios verschiedener Venture Capital-Gesellschaften sowie als Investor Relations Manager für ein internationales TecDAX-Unternehmen tätig. Begleitend zum Studium der Betriebswirtschaftslehre startete er in 2000 seine Karriere bei einer führenden europäischen Venture Capital-Gesellschaft für Seed- und Startup-Finanzierungen im Technologie-, Medien- und Telekommunikationssektor.

 

AUFSICHTSRAT

Achim Plate · Dipl.-Ing. | Aufsichtsratsvorsitzender

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschäftsführender Gesellschafter der SPSW Capital GmbH, Hamburg

 

Jahrgang: 1959, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Mitglied des Aufsichtsrats seit 23.07.2017

 

Seine unternehmerische Laufbahn begann Achim Plate im Immobiliensektor. Er baute eine eigene mittelständische Unternehmensgruppe auf und brachte deren größte Einzelgesellschaft 2002 in die D+S europe AG ein. Dort übernahm er 2003 den Vorstandsvorsitz. In den folgenden Jahren entwickelte Achim Plate das Unternehmen von 1.500 Mitarbeitern und circa 42 Millionen Euro Jahresumsatz zu einem Dienstleistungskonzern mit über 7.000 Beschäftigten und rund 300 Millionen Euro Jahresumsatz weiter. 2009 schied Achim Plate aus dem Vorstand von D+S europe aus und gründete die Hamburger Investmentgesellschaft SPSW Capital GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er seitdem ist. Achim Plate ist unter anderem Vorsitzender des Aufsichtsrats der Lloyd Fonds AG, Hamburg.

Rolf Ackermann · Dipl.-Kaufmann | Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Vorstand der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG, Köln

 

Jahrgang: 1968, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Mitglied des Aufsichtsrats seit 23.07.2017

  

Rolf Ackermann verfügt über langjährige, internationale Erfahrung in der Unternehmensführung, Marketing und Vertrieb sowie Business Development. Seine Karriere begann er 1995 in São Paulo, wo er für den Oetker Konzern arbeitete. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren leitende Funktionen bei einem Hidden Champion der Hebetechnik sowie die Geschäftsführung bei einem international agierenden Unternehmen der Verpackungsbranche. Seit Februar 2015 ist Rolf Ackermann Vorstand der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG, Köln, einer mittelständischen Beteiligungsgesellschaft mit breit diversifiziertem Portfolio.

Henning Soltau · Dipl.-Kaufmann

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Geschäftsführender Gesellschafter der SPSW Capital GmbH, Hamburg

 

Jahrgang: 1966, Staatsangehörigkeit: Deutschland, Mitglied des Aufsichtsrats seit 23.07.2017

  

Henning Soltau war mehrere Jahre lang in der Mittelstandsberatung sowie als Prüfungsleiter einer internationalen Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft tätig, ehe er die kaufmännische Geschäftsführung eines mittelständischen IT-Unternehmens übernahm. Von 2000 bis 2009 verantwortete Henning Soltau als Director Finance bzw. Finanzvorstand den Finanzbereich der D+S europe AG, Hamburg, und steuerte unter anderem deren Börsengang. Im Sommer 2009 schied Henning Soltau aus dem Vorstand von D+S europe aus und gründete die Hamburger Investmentgesellschaft SPSW-Capital GmbH, deren geschäftsführender Gesellschafter er seitdem ist. Hennig Soltau ist unter anderem Mitglied des Aufsichtsrats der Lloyd Fonds AG, Hamburg.

PORTFOLIO

NEWSTICKER

Medienberichte

NEWSTICKER